Kärntner
Landesverband
Legasthenie

Fernstudium zum diplomierten Legasthenietrainer
 
Homepage des Kärntner Landesverbandes Legasthenie Neuigkeiten vom  Kärntner Landesverband Legasthenie Ziele des des Kärntner Landesverbandes Legasthenie Übersicht des Angebotes des des Kärntner Landesverbandes Legasthenie Austrian Legasthenie News Die Legasthenie Bibel Tipps zum Lesen
Links zu den besten Legasthenie Sites Einkaufen beim Kärntner Landesverband Legasthenie Angebote des des Kärntner Landesverbandes Legasthenie Knopf im Kopf
European Dyslexia Association
Kalender des des Kärntner Landesverbandes Legasthenie Ausbildung zum diplomierten Legasthenietrainer

 

 

 
Legasthenie - Training nach der
AFS - Methode
 



 

So kurz nach dem Erscheinen hat das neue Werk von Frau Dr. Kopp-Duller schon einen Spitznamen: "Die neue Bibel der Legasthenie".

Das umfassende Buch ist ein sehr brauchbares Hilfsmittel, wenn man es mit legasthenen Kindern zu tun hat. Ob nun Lehrer, Eltern oder Legasthenietrainer, Hilfe, Ideen und Unterstützung für ihre Arbeit mit Legasthenikern brauchen, hier finden sie sie garantiert.

Dem Buch liegt die Idee des Trainings der drei Problemgebiete, die legasthenen Menschen Schwierigkeiten bereiten, zu Grunde. Die AFS-Methode entstand aus der genauen Beobachtung und Charakterisierung des legasthenen Menschen und der Konsequenz ihm in seiner schwankenden Aufmerksamkeit im Zusammenhang mit den Symbolen (Buchstaben oder Zahlen), seinen Sinneswahrnehmungen, die man für das Schreiben, Lesen oder Rechnen braucht und schließlich seinen Fehlerbereichen, die aus den zwei vorher genannten Problemgebieten entstehen, zu helfen. Außer den schon erwähnten 342 praktischen Übungen und Arbeitsblättern, die auch auf einer, dem Buch beiliegenden CD-ROM geprägt sind, finden Sie auch sehr wissenswerte Erklärungen und Anleitungen, wie man zum Beispiel Legasthenie erkennen kann. Drei Fragebogen zu je zwanzig Fragen stehen für eine Grobdiagnose zur Verfügung. Ein besonders wichtiges Thema für den erfolgreichen Ansatz des Trainings wurde von der Autorin sehr anschaulich und leicht verständlich abgehandelt: Legasthenie und die Lese- Rechtschreibschwäche (LRS).

Die Autorin appelliert aber auch an alle Menschen, die mit legasthenen Kindern zu tun haben, die Legasthenie nicht nur rechtzeitig zu erkennen, sie zu verstehen, sondern sie auch zu akzeptieren. Die Eigenarten des legathenen Menschen sind aber nicht immer leicht zu erfassen.

Auch die wichtige Unterscheidung und das Erkennen von Wahrnehmungs- und Rechtschreibfehlern wird von der Autorin dem Leser verständlich gemacht. Dies und noch vieles mehr finden Sie in dem Buch: Kopp-Duller Astrid, Legasthenie - Training nach der AFS-Methode, erschienen im KLL-Verlag. Bestellmöglichkeit im Legasthenie-Shop.
Weiter Informationen und gratis Downloads finden sie unter der Internetadresse www.legasthenie.at/afsbuch.