Kärntner
Landesverband
Legasthenie

Fernstudium zum diplomierten Legasthenietrainer
 
Homepage des Kärntner Landesverbandes Legasthenie Neuigkeiten vom  Kärntner Landesverband Legasthenie Ziele des des Kärntner Landesverbandes Legasthenie Übersicht des Angebotes des des Kärntner Landesverbandes Legasthenie Austrian Legasthenie News Die Legasthenie Bibel Tipps zum Lesen
Links zu den besten Legasthenie Sites Einkaufen beim Kärntner Landesverband Legasthenie Angebote des des Kärntner Landesverbandes Legasthenie Knopf im Kopf
European Dyslexia Association
Kalender des des Kärntner Landesverbandes Legasthenie Ausbildung zum diplomierten Legasthenietrainer



Der Kärntner Landesverband Legasthenie ist ein gemeinnütziger Verband im Dienste legasthener Menschen. Wir möchten die Öffentlichkeit über das Phänomen Legasthenie aufklären, Lehrer und Eltern fortbilden, damit legasthenen Menschen individueller und gezielter geholfen werden kann.
Weltweit sind laut Studien ca. 15% der Bevölkerung legasthen. Legastheniker sind oftmals überdurchschnittlich begabt. Auch bei starker spezieller Lese- und Rechtschreibschwäche kann durch gezieltes individuelles Training geholfen werden.

Aufklärungsarbeit über Legasthenie (Lehrer, Eltern, Öffentlichkeit)

Vermittlung einer Internationale Aus- und Fortbildung zum diplomierten Legasthenietrainer mittels Fernstudium. Es nehmen Teilnehmer aus über 40 Ländern und fünf Kontinenten teil.
(Trainer) (Ausbildung)

Fachliche Hilfe für betroffene Kinder zu organisieren

Pflege der Zusammenarbeit der Betroffenen, so unter anderem auch durch Interessen- und Erfahrungsaustausch auf nationaler und internationaler Ebene (Siehe EÖDL)

Hilfe für sozial bedürftige betroffene Eltern und Kinder


 

Der Kärntner Landesverband Legasthenie hat bis heute

Ø über 1500 Pflichtschullehrer in Österreich zum Thema Legasthenie fortgebildet.

Ø über 3000 diplomierte Legasthenietrainer Ausbildungen vermittelt. (http://www.dyslexia.at)

Ø eine Legasthenietrainer-Datenbank in das Internet gestellt, damit auch Sie in Ihrer Nähe eine kompetenten Ansprechpartner finden. http://www.legasthenietrainer.com

Ø eine grafische Legasthenietrainer-Datenbank in das Internet gestellt, http://maps.legasthenietrainer.com

Ø 14 internationale Fachtagungen mit Teilnehmern aus Österreich, Deutschland, der Schweiz, Italien, etc. durchgeführt. (http://www.Fachtagung.com)

Ø über 67000 Eltern und Kinder zum Thema Legasthenie persönlich informiert, sowie gezielte Hilfe vermittelt.

Ø eine Quick Reference Map – Kurzinformation über die Themen Legasthenie/LRS/Dyskalkulie – entwickelt. (http://www.Legasthenie-LRS-Dyskalkulie.com)

Ø eine kostenlose CD-ROM mit zahlreichen Computerprogrammen zur Schärfung der Sinneswahrnehmungen und 5000 Arbeitsblättern für das Training von legasthenen und dyskalkulen Kindern zusammengestellt, die auch einen e-learning Course über die Thematik u.v.m. beinhaltet. (http://www.legasthenie-und-dyskalkulie.com)

Ø kostenlos in über 800 Arbeitsstunden einen E-Learning Course erstellt, für alle interessierten Lehrer und Eltern.(www.legasthen.com)
Für die gemeinnützige Erstellung des Programms hat Herr Manuel Treven vom Bürgermeister der Stadt Klagenfurt den „Ehrpfennig“ erhalten.

Ø zehntausende Telefonanfragen von Eltern, Lehrern, Interessierten, Betroffenen kompetent beantwortet.

Ø eine Verbandszeitung "AUSTRIAN LEGASTHENIE NEWS" aufgelegt, lesen Sie online über Neuigkeiten zum Thema Legasthenie www.A-L-N.com

Ø für seine gemeinnützigen Tätigkeiten, eine Belobigung von der Frau Bundesminister für Bildung erhalten.

Ø eine Petition im Kärntner Landtag, zur Gleichberechtigung legasthener Menschen, eingebracht.

Ø eine Petition im Parlament, zur Verbesserung der Situation legasthener Menschen, eingebracht. http://www.legasthenie.at/initiative/

Ø internationale Anerkennung bei der EUROPEAN DYSLEXIA ASSOCIATION erlangt.

Ø die Richtlinien der EUROPEAN DYSLEXIA ASSOCIATION zum Thema "Kriterien für die Ausbildung zum Legasthenielehrer" erstmals ins Deutsche übersetzt und in der Ausbildung angewandt.

Ø österreichweit zum wichtigsten Ansprechpartner für alle Schulen, Lehrer und Eltern werden können.

Ø über 6000 Gutachten zur Kategorisierung der Legasthenie erstellt, damit Eltern und Lehrer den Kindern die Kulturtechniken des Lesens und des Schreibens besser beibringen können.

Ø an der Entwicklung eines Legasthenietests der Dyslexia Research Center AG mitgeholfen. (http://www.dyslexiatest.com)

Ø Legasthenietrainings- und Informationsmaterial erstellt, welches vom Landesschulrat österreichweit in alle Bundesländer verschickt wird.

Ø mit der Technischen Universität Graz eine neuartige Software entwickeln können, welche weltweit einzigartig in ihrer Art ist. http://www.easy-training-program.com

Ø ein Trainingsprogramm für Eltern entwerfen können, womit erstmalig auch sozial schwache Eltern ihren Kindern selbst punktgenau helfen können.

Ø mehrere Tausende kostenlose Trainingseinzelstunden abgehalten, die von kompetenten Trainern durchgeführt wurde. Alleine im Jahr 2003 waren es 7820 Stunden.

Ø über 2500 Leseschablonen gratis an erste und zweite Volksschulklassen versenden können, damit Legasthenie erst gar kein Thema wird.

Ø 100 unentgeltliche Sprechtage und unzählige kostenlose Beratungen abgehaltenen.

Ø zwei ORF Sendungen mit gestaltet, eine zum Thema "Legasthenie", eine weitere zum Thema "Medikamente zur Steigerung der Leistungsfähigkeit von Kindern".

Ø zwei Kärntner Weisungen im Pflichtschulbereich erreicht, welche die Beurteilung legastheniebedingter Fehler regeln. Die Regelungen von Wien, Steiermark, Vorarlberg und Kärnten sind hier verfügbar.

Ø dabei mitgewirkt, dass in jedem Bezirk von Kärnten ein mobiler Legastheniespezialist für den Schulbereich zur Verfügung steht.

Ø mehrere Bücher erstellen können, welche einfach, klar und deutlich die komplexe Problematik beschreiben.

Ø das Buch „Der legasthene Mensch“ schon in dritter erweiterter Auflage herausgegeben.

Ø Das Arbeitsbuch „Legasthenie - Training nach der AFS-Methode" mit vielen praktischen Ideen für den Unterricht und das gezielte Training von legasthenen Kindern herausgegeben. Einblicke und gratis Downloads unter http://www.legasthenie.at/afsbuch.

Ø das Kinderbuch "Land in Sicht ! Timmy, ein legasthenes Kind" von Frau Sigrid Bader herausgegeben. Nur legasthene Kinder können mit Timmy mitfühlen. Für diese ist das Buch geschrieben worden!

Ø das Arbeitsbuch „Dyskalkulie - Training nach der AFS-Methode" mit vielen praktischen Ideen für den Unterricht und das gezielte Training von Kindern mit Rechenschwäche herausgebracht. Einblicke und gratis Downloads unter: http://www.legasthenie.at/dyskalkulie/

Ø ein Arbeitsbuch für den Vorschulbereich „Training der Sinneswahrnehmungen im Vorschulter“ mit einem Feststellungsverfahren und vielen Üungen herausgebracht. (http://www.legasthenie.at/Vorschule/)

Ø das Buch „Legasthenie im Erwachsenenalter“, mit einen Feststellungsverfahren vielen Übungen herausgebracht.
(http://www.legasthenieverband.com/erw/)

Ø in Zusammenarbeit mit dem Herder Verlag einen „Legasthenie – Elternratgeber“ veröffentlicht. (http://www.Legasthenie-und-LRS.com/)

Ø Zahlreiche wissenschaftliche Publikationen veröffentlicht:
http
://news.legasthenietrainer.com

 

 

office@legasthenie.com